Die JO Alpin trotzt Frau Holle

20.12.2014

Um endlich die ersten Schwünge zu machen, fuhr die JO nach Davos und genoss einen Traumtag.

Da wir bei uns immer noch keinen Schnee haben, packten wir am Samstagmorgen unsere Skier und fuhren nach Davos. Die meisten Kinder zogen ihre ersten Schwünge in dieser Saison. Bei bestem Ski-Wetter teilten wir uns in zwei Gruppen auf und erfreuten uns an den guten Bedingungen. 

Am Mittag machten wir einen kurzen Halt in der Parsennhütte und genossen Rivella und Pommes, welche von Roland Koch  gesponsert wurden. Herzlichen Dank! Nach dem Essen wollten alle wieder schnell auf die Ski, um noch so viel wie möglich zu fahren. So konnten wir am Abend alle Kinder müde uns glücklich nach Hause bringen.

Besten Dank auch an den Skiclub für die Unterstützung!